Datenschutzhinweise FISLAGE Flexibles GmbH

(Gültig ab Mai 2018)

1. Die Datenverarbeitung ist bei Besuchern und registrierten Nutzern von Internetseiten

unterschiedlich


Wenn Sie unsere Internetseite (www.fislage.de), um die es jetzt hier geht und die im weiteren

nur noch „Internetseite“ genannt wird, als nicht-registrierte Besucher anschauen, passiert

wenig Spektakuläres mit Ihren personenbezogenen Daten.

 

Kurz gesagt, passiert das hier:

Damit Sie diese Seite ansehen können, wird Ihre IP-Adresse vom Webserver für die Dauer

des Besuchs verarbeitet.

Die Applikationen, mit der diese Internetseite betrieben wird speichert einige Zugriffsarten

auf dieser Internetseite für 14 Tage. Geloggt werden fehlerhafte Anmeldeversuche, Zugriffsversuche

auf nicht existente Inhalte („404 Detection“) und Sperrungen von IP-Adressen von

fehlerhaften Anmeldeversuchen. Bei einem „normalen“ Besuch dieser Internetseite wird

also in der Regel gar nichts zu Ihrer Person gespeichert.

Personenbezogene Daten von „Besuchern“ erhält die FISLAGE Flexibles GmbH (der Verantwortliche)

über diese Internetseite in der Regel also nicht.

 

Welche Daten werden sonst noch verarbeitet?

Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden dort vorübergehend Daten über

sogenannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung

zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben:

 

- Datum und Uhrzeit des Abrufs

- Namen des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten

Aktion

- Abfrage, die der Client gestellt hat

- Übertragene Datenmenge

- Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

- IP-Adresse des aufrufenden Rechners

- Clientinformationen (u. a. Browser, Betriebssystem)

 

2. Die Datenverarbeitung findet primär in der EU statt

Unser Webserver steht in Deutschland. Die FISLAGE Flexibles GmbH hat mit dem Provider

einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

 

3. Die wenigen Cookies, die wir nutzen, sind erforderlich

Cookies werden für Besucher nur primär zur Steuerung von bestimmten Sessions genutzt. So

nutzen wir z.B. zur Darstellung bestimmter Datenbankinhalte eine „Darstellungs-Schicht“,

deren Steuerung (wie „Vor- und Zurückbl.ttern“) über Session-Cookies abgewickelt wird.

 

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung von Besucherdaten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von reinen Besucherdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e

DSGVO.

Das ist die sog. Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung.

 

5. Zu welchen Zwecken erfolgt die Verarbeitung?

Die Daten aus den Protokoll- bzw. Logdateien dienen zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit

der Website. Zudem dienen sie zur Abwehr und Analyse von Angriffen. In diesen Zwecken

liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

IP-Adressen

Auf unserer Internetseite werden grundsätzlich keine vollständigen IP-Adressen von reinen

Besuchern der Internetseite gespeichert bzw. unverzüglich nach Ende der Nutzung der Internetseite

gelöscht. Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile (Access-Log

und Error-Log) standardmäßig statt der tatsächlichen IP-Adresse des Users die IP-Adresse

"127.0.0.1" gespeichert wird. Eine Herstellung eines Personenbezuges ist dann nicht mehr

möglich.

Und natürlich gibt es von jedem Grundsatz Ausnahmen. Und das sind vor allem diese:

Bei fehlerhaften Anmeldeversuchen wird die IP-Adresse für 14 Tage gespeichert. Dies wird

gemacht, um Hacking-Versuche zu unterbinden und zu analysieren. Ferner werden diese

Daten bei registrierten Benutzern benötigt, um z.B. technische Fehler bei der Anmeldung

analysieren und beheben zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist im Hinblick auf reine Besucher dieser

Internetseite Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das Interesse der FISLAGE Flexibles GmbH ist hier die

Gewährleistung der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Daten, die über diese

Internetseiten verarbeitet werden.

 

Cookies

Unsere Internetseite verwendet zum Teil Cookies. Cookies sind kleine Textinformationen, die

über Ihren Browser im Endgerät als Datei gespeichert werden. Cookies sind nicht grundsätzlich

böse, sondern erlauben Userinteraktionen und auch sonstige sinnvolle Sachen.

Sie können diese Cookies blockieren, in dem Sie in ihrem Browser das Setzen von Cookies

durch unsere Internetseite blockieren.

Unser Interesse: Erbringung unserer vertragsgemäßen Leistungen nebst Bedienkomfort

 

Verwendung von Google Maps

Diese Internetseite verwenden die Google Maps API, um geographische Informationen visuell

darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die

Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere

Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-

Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre

persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-

Produkten finden Sie hier.


Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von

Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist

zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung

können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und

der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei

einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

 

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

FISLAGE Flexibles GmbH

Rheiner Str. 74

D-48477 Hörstel

Telefon 05459 – 912 – 0

Telefax 05459 – 912 – 123

E-Mail: info@fislage.de

 

Unser Datenschutzbeauftragter:

Aurora Data GmbH

Gebrüder-Schönthal-Str. 37

D-48432 Rheine

Tel. +49 (0) 5975 955 8 455

E-Mail: datenschutz@aurora.de

 

Empfänger / Weitergabe von Daten

Daten, die Sie uns gegenüber angeben werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

 

Die Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt und die nicht anderweitig sicher verifiziert

werden kann, müssen Sie damit rechnen, dass wir Nachfragen stellen. Wir müssen

sicherstellen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung,

soweit Ihnen das gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen

Vorgaben. Insbesondere wenn Sie ein Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung

Ihrer Daten auf Basis unserer Interessenabwägung geltend machen möchten, müssen Sie

damit rechnen, dass wir das genau prüfen werden.

Wir haben unsere Interessenabwägungen hier sorgfältig vorgenommen. Also den Art. 21

DSGVO bitte genau lesen und damit rechnen, dass wir auch hier Nachfragen zur „besonderen

Situation“ i.S.d. Art. 21 Abs.1 DSGVO stellen werden.

Natürlich haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Auch hier gilt, dass dies nur im

Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gewährt wird.

 

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen

Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn keine Erfordernis für eine

weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die

Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und

ggf. Garantieansprüche zu prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von

gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen

Aufbewahrungspflicht in Betracht.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei

einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

 

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder

bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie

stets auf dieser Internetseite.